Schulprofil

Was uns ausmacht


V  Vielfalt an Unterrichtsmethoden

S  Sorgfalt im Umgang mit unseren Schülern

  

S    Schwerpunkt Soziales Lernen

T    Teamarbeit zwischen Elternhaus und Schule  

R    Rücksichtnahme

A    Anerkennung unserer Schüler

S    Spielerisches Lernen

S    Stärkung des Selbstbewusstseins der Schüler

H    Hilfestellung bei Problemen

O    Optimismus

F     Fördermaßnahmen für alle Schüler 


    Liebe Eltern,

 

     unsere Schule ist ab dem Schuljahr 2017/2018 eine „Wasserschule“.

 

         Was bedeutet "Wasserschule"? 

  •       In unserer Schule wird (fast) ausschließlich Wasser getrunken 
  •    In unserer Schule gibt es in jedem Stockwerk einen Wasserspender 
  •     Wir achten darauf, dass die Kinder in der Schule genug trinken
  •    Wir nehmen unsere Vorbildwirkung ernst

 

          Was bringt "Wasserschule"?

  •    Gelebte Gesundheitsförderung
  •    Förderung des Gemeinschaftdenkens
  •    Aufmerksamere SchülerInnen
  •    Bessere Mundgesundheit
  •    Effektive Adipositasprophylaxe
  •    Reduktion des Müllaufkommens

           

           Worum wir Sie bitten?

  • Geben Sie Ihrem Kind kein Getränk in die Schule mit
  • Geben Sie nicht gleich nach, wenn Ihr Kind ungesüßte Getränke ablehnt
  • Nützen Sie die Chance der Klassengemeinschaft
  • Suchen Sie das Gespräch mit der Klassenlehrerin, wenn es dabei Schwierigkeiten oder Unklarheiten gibt
  • Stellen Sie immer wieder ein Glas Wasser in Reichweite Ihres Kindes
  • Ermuntern Sie Ihr Kind zum Wassertrinken
  • Seien Sie sich Ihrer Vorbildwirkung auch im Trinkverhalten bewusst

 

          Was wir nicht wollen?

  • Wir möchten kein Kind ausgrenzen, das Wasser ablehnt
  • Wir möchten Eltern und Erziehungsberechtigte nicht bevormunden
  • Wir möchten niemand zwingen, sich an diesem Projekt zu beteiligen

 

·         

Der beste und gesündeste Durstlöscher ist Trinkwasser – nicht nur für unsere Kinder

 

     Bitte geben Sie durch Ihre Unterstützung nicht nur Ihrem

     eigenen Kind sondern indirekt auch vielen anderen Kindern

     die Chance auf ein gesünderes Leben!

       

     Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

         Gabriele Berl- Martha

           Schulleiterin