2D


Willkommen in der 2d!!!

Faschingsfest

Am Faschingsdienstag feierten wir in der Schule unser Faschingsfest. Von 10 Uhr bis 12 Uhr wurde nicht gelernt, sondern gefeiert. Der Turnsaal verwandelte sich für eine Stunde in einen Tanzsaal und gemeinsam mit der 2a, der 2b, der 2e und der 1a konnten sich die Kinder bei cooler Partymusik austoben. Alle hatten großen Spaß dabei. Den Höhepunkt bildete sicher die Polonaise, bei der alle Kinder eine lange Schlange durch den Turnsaal bildeten. 

Zurück in der Klasse gab es eine wohlverdiente Jause. An diese Stelle möchten wir uns beim Elternverein für die leckeren Krapfen bedanken!

Nach einigen Spielen im Sesselkreis war die Zeit auch schon vorbei und alle Tiere, magische Wesen, Ritter und anderen Faschingsfiguren mussten das Fest verlassen und nach Hause gehen.


Wintersport

Eislaufen am Zeugnistag

Da alle Kinder das ganze Semester so fleißig waren, fuhren wir am letzten Schultag vor den Semesterferien nach der Zeugnisverteilung nochmals nach Matzen auf den Eislaufplatz. Obwohl wir uns den Platz mit vielen anderen Klassen teilen mussten, hatten alle viel Spaß und es ist wirklich toll zu beobachten, wie wohl sich die Kinder mittlerweile auf dem Eis fühlen.


Schitag in St. Corona

Auch heuer nahmen wir an der Aktion vom Land Niederösterreich "Volksschulen zum Schnee" teil und gemeinsam mit der 1a, der 2a und einigen Kindern von der ASO verbrachten wir einen tollen Schitag in St. Corona am Wechsel.

Um halb acht Uhr in der Früh ging es los und der Bus brachte uns in unser gewähltes Schigebiet. Dort angekommen, bekamen die Kinder ihre Schischuhe und  Schi und ab ging es auf die Piste. In Gruppen wurden unter Anleitung von tollen Schilehrern die ersten Schwünge im Schnee geübt. Auch häufige Stürze konnten die Motivation der Kinder nicht mindern und unermüdlich standen sie wieder auf und versuchten es weiter. Es machte sich bezahlt und die Fortschritte, die sie machten, ließen sich wirklich sehen. :-)

Die Kinder waren selber sehr stolz auf ihre Leistungen und haben den Tag sichtlich genossen.

Schon heute freuen wir uns alle auf unseren nächsten Schitag, der dann hoffentlich in der dritten Klasse stattfinden wird.


Eislaufen in Matzen

Am letzen Tag vor den Weihnachtsferien fuhren wir gemeinsam mit allen anderen zweiten Klassen nach Matzen zum Eislaufen. Die Kinder genossen die Stunden auf dem Eis und alle drehten voller Freude ihre Runden. Auch bei denen, die am Anfang noch sehr unsicher waren, klappte es gegen Ende schon richtig gut. Wir freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Eislauftermin!



Fröhliche Weihnachtszeit!

Klasseninterne Weihnachtsfeier

Am 18. Dezember war die Aufregung der Kinder sehr groß. Der große Tag unserer Weihnachtsfeier war gekommen. Wochenlang haben wir uns darauf vorbereitet, Lieder einstudiert und Texte gelernt, damit bei der Aufführung alles klappte. Unser abwechslungsreiches Programm enthielt  Lieder, Gitarren- und Schlagzeugdarbietungen einzelner Kinder und zwei kurze Theaterstücke. Beim ersten ging es um einen Streit der Adventkranzkerzen, beim zweiten Stück konnten fünf  Kinder mit Hilfe ihres Hundes Bello dem Weihnachtsmann seinen gestohlenen Sack zurück erobern. Die Kinder waren überall voller Begeisterung dabei und haben sich den tobenden Applaus wahrlich verdient.

Danach gab es noch ein gemütliches Beisammensein in der Aula mit Keksen, Punsch und Knabbereien. Viele Dank an alle Eltern, die uns dabei unterstützt haben.

Weihnachtsbastel- und Backtag

Am 6. Dezember hatten wir einen Unterrichtstag der besonderen Art. Statt Rechnen, Schreiben und Lesen durften wir den ganzen Vormittag Schneiden, Kleben, Basteln, Backen und Verzieren. In der Klasse stellten wir verschiedenste tolle weihnachtliche Bastelarbeiten her, während in der Küche mit Hilfe von einigen Eltern jede Menge Kekserl gebacken wurden. So könnte jeder Schultag sein!

Vielen Dank an die Eltern, die geholfen haben. Ohne euch, wäre so ein Tag ein möglich!


Adventkranzbinden

Wie schon im letzten Schuljahr veranstalteten wir auch heuer ein gemeinsames Adventkranzbinden in der Klasse. Mit Hilfe von Mamas, Papas, Omas, Opas und Tanten entstanden wunderschöne Kränze, die allen viel Freude in der Weihnachtszeit machen sollen. Auch unser Klassenadventkranz wurde in dieser Zeit gebastelt. Vielen Dank an Koray und seine Mama :-).

Die Kinder, bei denen kein Erwachsener Zeit hatte, stellten statt eines Kranzes wunderschöne kleine Gestecke her. Es war sehr gemütlich und ein stimmiger Einstieg in die Adventzeit. Vielen Dank an alle Mitwirkenden! 



Vor vielen 1000 Jahren - Unser Ausflug in die Vergangenheit

Im Sachunterricht beschäftigten wir uns einige Wochen mit den Höhlenmenschen - mit der Steinzeit. Wie lebten die Menschen damals? Welche Werkzeuge und Waffen standen ihnen zur Verfügung? Welche Tiere gab es zu dieser Zeit? Welche Bedeutung hat die Höhlenmalerei?.... Mit diesen und ähnlichen Fragen setzten sich die Kinder voller Interesse auseinander. Den Höhepunkt unseres Projekts bildete der Lehrausgang ins Naturhistorische Museum, wo wir eine Führung zum Thema Steinzeit, Mammuts und Mammutjäger hatten. Die Führerin beantwortete geduldig alle Fragen der Kinder und zeigte uns viele Gegenstände, die an die vergangene Zeit erinnern. 

Nach der Führung wagten wir uns noch einen Schritt weiter in die Vergangenheit - in die Zeit der Dinosaurier. Im Dinosauriersaal konnten wir Nachbildungen der verschiedenen Dinosaurier entdecken. Ein Dinosaurier konnte sich sogar bewegen und brüllen - nach dem ersten Schrecken, war dieser natürlich der Interessanteste von allen  :-)

Es war für uns alle ein sehr lehrreicher und spannender Tag.


Die Wölfe in Ernstbrunn

Am 23. September fuhren wir gemeinsam mit der 2a in den Wildpark Ernstbrunn. Im Sachunterricht haben wir uns zuvor intensiv mit dem Thema "Der Wolf" auseinandergesetzt, vieles über seine Lebensart, sein Verhalten, sein Aussehen, seine Verwandtschaft zum Hund..... gehört, sodass wir natürlich auch echte Wölfe sehen wollten. In Ernstbrunn, im Wolfszentrum kamen wir da voll auf unsere Kosten. Bei einer Führung wurde den Kindern nochmals viel über das Leben der Wölfe, über die Aufzucht der Welpen und über die Forschung im Zentrum erzählt und alle Fragen der Kinder wurden beantwortet. Wir konnten verschiedene Wölfe sehen und besonders spannend war es, als eine Trainerin einige Kunststücke mit einem Wolf zeigte.

Nach der Führung blieben wir noch im Wildpark. Nach einer kurzen Pause auf dem Spielplatz, ging es hinauf zum Dammwild, später durften wir Rehe streicheln und zum Schluss Ziegen und Eseln füttern. Leider verging die Zeit viel zu schnell und um 13 Uhr holte uns der Bus, der uns wieder nach Hause, nach Strasshof brachte.


Willkommensausflug zum Biotop

Nachdem sich viele Kinder den ganzen Sommer kaum gesehen haben, beschlossen wir gleich am Donnerstag in der ersten Schulwoche einen Ausflug zum Biotop zu machen, wo sie sich beim gemeinsamen Picknicken und Spielen wieder aneinander gewöhnen konnten. Gemeinsam mit der 2a verbrachten wir ein paar nette Stunden in der Natur, wo nicht nur gelaufen, gespielt und gegessen, sondern das Interesse an diversen kleinen Wasser- und Wiesentiere geweckt wurde. Mit Becherlupen fingen die Kinder kleine Tiere, die sie dann ausgiebig beobachteten. Natürlich ließen wir sie zum Schluss wieder frei. Alle genossen den Ausflug sehr, obwohl beim Zurückgehen viele Kinder schon sehr müde waren. :-)


Lesetheater: Das Mäuse - ABC

Da wir mittlerweile die Großen sind und schon tüchtig lesen können, haben wir der 1a mit einem kleinen Lese - Theaterstück gezeigt, was man im Laufe der ersten Klasse so alles lernt. Die Mäusemama Arabella brachte ihre 26 Kinder mit. Jedes Mäusekind bekam einen Buchstaben und stellte sich und damit diesen Buchstaben mit einem kurzen Lesetext vor. Zum Schluss sangen wir noch das Familienlied der Mäuse - das ABC Lied und das Lied "Alle Kinder lernen lesen" Da konnten auch die Erstklassler schon ganz toll mitsingen! Den Kindern der ersten Klasse hat unser Stück gefallen und sie sind nun ganz motiviert, selber schnell alle Buchstaben und somit das Lesen zu lernen :-)

Rückblick in die 1. Klasse


Hurra! Das erste Schuljahr ist geschafft! Jetzt geht es ab in die Wohlverdienten Ferien!!!!


Musicalprojekt: Der Regenbogenfisch

Im zweiten Semester der ersten Klasse beschlossen wir das Kindermusical

"Der Regenbogenfisch" von Detlev Jöcker einzustudieren und dann aufzuführen. In den Musikstunden lernten wir die Lieder, Zeichenstunden verwendeten wir zum Basteln von Kostümen und zum Malen von Fischen für die Kulisse und dazwischen wurde natürlich immer wieder geprobt. Die Kinder waren aber stets voller Begeisterung dabei und die harte Arbeit hat sich ausgezahlt. 

Wir führten das Stück drei Mal im Neuen Turnsaal auf, zweimal vor Kindergarten- und Schulkindern und einmal vor den Eltern und Großeltern. 

Den tobenden Applaus haben sich die kleinen Darsteller wahrlich verdient....

 

Nach der Abendvorstellung mit den Eltern gab es noch eine After Show Party im Schulhof.

Vielen Dank allen Eltern für die Essen- und Getränkespenden :-)


Ausflug in den Motorikpark

Am Dienstag, dem 25. Juni fuhren wir gemeinsam mit der 1a in den Motorikpark nach Breitenlee. Obwohl es ein sehr heißer Tag war, tobten und liefen die Kinder stundenlang umher und probierten die verschiedenen Turngeräte aus. Alle hatten viel Spaß. Als Belohnung gab es dann für alle ein Eis.


Ausflug in den Tiergarten Schönbrunn

Am 25. April verbrachten wir gemeinsam mit der 1a den Vormittag im Tiergarten Schönbrunn. Gleich in der Früh ging es los und gegen halb 10 kamen wir im Tiergarten an. Nachdem wir uns gestärkt hatten, durften wir  den Seerobben bei der Fütterung zuschauen. Das war ein Spaß! Danach ging es weiter zu den Pinguinen, den Eisbären, den Elefanten, den Affen, den Zebras,...... Sogar durch das Regenwaldhaus wagten wir uns - der Gang durch die Fledermaushöhle war einigen allerdings etwas unheimlich :-) Als krönenden Abschluss machten wir noch eine Pause beim Spielplatz und Kaninchenhügel. Dort tobten wir uns aus und kurz vor ein Uhr mussten wir uns leider schon auf den Heimweg machen, da der Bus auf uns wartete. Ein toller Tag, der leider viel zu schnell verging..... :-)


Schitag in St. Corona

Am 24. Jänner verbrachten wir gemeinsam mit der 1A und einigen Kindern der ASO einen aufregenden Tag in St. Corona am Wechsel. Viele Kinder standen an diesem Tag das erste Mal in ihrem auf Schiern - die Aufregung war dementsprechend groß.

In Kleingruppen wagten die Kinder die ersten Versuche auf den Brettern unter der Anleitung von erfahrenen Schilehrern und schon bald gelangen die ersten Bogerl. Auch die Kinder, die schon Schi fahren können, kamen auf der steileren Piste voll auf ihre Kosten. Alle waren sehr motiviert und wir freuen uns schon heute auf den nächsten Schitag in der 2. Klasse. Vielen Dank an die vielen Eltern, die uns bei diesem Projekttag unterstützten. :-)


Spiel und Spaß im Schnee

Endlich mal ein bisschen Schnee in Strasshof - das wollten wir natürlich ausnützen und wir beschlossen auf den Rodelberg zu gehen. Zum Rodeln selbst reichte der Schnee da leider nicht mehr, aber beim Schneemannbauen und Spielen hatten trotzdem alle viel Spaß.


Auf dem Eislaufplatz

Am 1. Februar fand unser 2. Eislauftermin statt. Die Kinder freuten sich schon sehr darauf und hatten wieder sehr viel Spaß auf dem Eis. Zwischendurch gab es natürlich wieder eine kleine Stärkung mit Obst, Kekserl und Tee. :-)

Für heuer ist leider Schluss, aber im nächsten Schuljahr werden wir sicher wieder nach Matzen fahren und das Fahren auf dem Eis perfektionieren. 


Das erste Mal auf dem Eis

Am 21. Dezember fuhren wir gemeinsam mit den anderen ersten Klassen nach Matzen auf den Eislaufplatz. Voller Freude stürzten sich die Kinder ins Vergnügen und drehten auf dem Eis ihre Runden. Sogar die Kinder, die an diesem Tag ihre ersten Schritte auf dem Eis wagten, verloren ihre Unsicherheit bald und alle genossen die Stunden auf dem Eislaufplatz in vollen Zügen. Wir freuen uns schon auf den 1. Februar, denn da werden wir wieder nach Matzen fahren. :-)


Weihnachtsfeier

Da Weihnachten für Kinder etwas ganz Besonderes darstellt, wollten wir dieses Fest natürlich auch mit vielen Eltern und Großeltern feiern. Deshalb beschlossen wir alle zu einer Aufführung in den Turnsaal einzuladen. Nach wochenlangem Proben erfreuten wir unsere Besucher mit Liedern, Gedichten, instrumentalen Beiträgen und einem kleinen  Theaterstück. Die Kinder waren sehr aufgeregt, aber alles klappte wunderbar und den tobenden Applaus haben sie sich wirklich verdient.


Bastel- und Backtag

Am 7. Dezember war für uns ein besonderer Schultag, denn an diesem Tag wurde nicht geschrieben und gerechnet, sondern geknetet, gebacken, geschnitten und geklebt. Die Küche verwandelte sich in eine Weihnachtsbäckerei und die Klasse in eine Weihnachtswichtelwerkstatt. Vielen Dank an die fleißigen Eltern, die uns unterstützten und diesen Tag erst ermöglichten. Die Kinder hatten viel Freude und Spaß dabei und es entstanden wirklich nette Basteleien. Und die Kekserl schauen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch ausgezeichnet.

Adventkranzbinden

Am 29. November trafen wir uns zum gemeinsamen Adventkranzbinden in der Klasse. Fast von jedem Kind nahmen sich Mama, Papa, Oma oder eine Tante Zeit zu kommen und mit dem Kind einen Adventkranz zu machen. Auch unser wunderschöner Klassenkranz entstand an diesem Tag. Ein stimmiger Start in die Vorweihnachtszeit :-) 

Ausflug nach Schlosshof

Am 9. Oktober fuhren wir gemeinsam mit den Kindern der 1a nach Schlosshof. Nach einer anständigen Jausen-Pause holte uns eine nette Dame und wir durften ins Kindertheater gehen. Dort erzählte sie uns, was für Kleidung die feinen Leute früher getragen haben und dann durften sich alle Kinder in Prinzen und Prinzessinnen verwandeln. 

Danach ging es ab ins Schloss, wo wir erfuhren, wie die Leute damals gelebt haben, was sie gegessen haben, wie sie gewohnt haben, wie sie ihre Freizeit verbracht haben. Sie erklärte uns auch, dass sich das Leben der feinen Leute sehr vom Leben der Dienstboten unterschied. Es war wirklich sehr interessant und spannend. 

Nach der Führung durften wir uns auf dem Spielplatz und im Streichelzoo vergnügen. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und knapp nach 12 Uhr mussten wir die Heimreise antreten.

Ausflug zur Stolzen Föhre

Schon Ende September hatten wir unseren ersten Ausflug. Gemeinsam mit den Kindern der 1a wanderten wir zum Spielplatz bei der Stolzen Föhre. Dort durften wir ein paar Stunden picknicken, spielen und einander in gemütlicher Atmosphäre besser kennenlernen. Wir hatten alle viel Spaß dabei und genossen den Tag.

Hurra! Ich bin ein Schulkind!

Am 3. September war endlich soweit! Der erste Schultag war da! Aufgeregt standen alle Neulinge mit ihren Eltern vor der Schule und warteten auf die Frau Direktor, die uns in die Klassen einteilte. Wir sind die 1d! In unsere Klasse gehen 25 Kinder, 14 Mädchen und 11 Buben! Gespannt betraten wir unseren neuen Klassenraum und suchten uns einen Sitzplatz. Die ersten paar Minuten durften die Eltern in der Klasse bleiben, aber bald wurden sie hinausgeschickt. Nun lernten wir gemeinsam das Lied: Alle Kinder lernen lesen" und am Ende der Stunde holten wir die Eltern wieder herein, damit wir es ihnen vorsingen konnten. Die erste Stunde verging sehr schnell, aber alle freuten sich schon auf den nächsten Tag.....