4 D

3D

Schuljahr 2016/2017


Willkommen in der 4d

Altes Wien und Time Travel

Am 23. März begaben wir uns gemeinsam mit der 4a auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Zuerst erforschten wir das mittelalterliche Wien. Wir besuchten die älteste Kirche der Stadt, die Ruprechtskirche, gingen durch enge alte Gassen, erhaschten einen Blick auf Reste der alten Stadtmauer, schauten uns den "lieben Augustin" und das "Basiliskenhaus" an, erinnerten uns an der Pestsäule an die vielen Opfer der schweren Epidemie und erfuhren am Hohen Markt einiges über die Rechtsprechung der damaligen Zeit. Leider verging die Zeit viel zu schnell und wir mussten uns beeilen, um rechtzeitig beim Time Travel anzukommen. 

 



Schitag in Puchberg am Schneeberg

Wie schon in den letzten Jahren waren wir auch heuer einen Tag Schifahren. Diesmal begaben wir uns gemeinsam mit der 4a, der 4c und einigen Kindern der ASO nach Puchberg am Schneeberg. Leider spielte diesmal der Wettergott nicht ganz mit. Es regnete den ganzen Tag und die Schneesituation war sehr bescheiden. Das schwächte die Motivation der Kinder aber nicht! 

Bei Schönwetter und auf Schnee kann jeder Schifahren, bei Dauerregen und auf Matten nur wir :-

Und es ist erstaunlich zu sehen, welche Fortschritte die Kinder machen, selbst wenn sie nur einen Tag im Jahr auf Schiern stehen.....

Eislaufen in Matzen

Auch heuer waren wir wieder zweimal im Matzen Eis laufen. Die Kinder hatten wieder viel Spaß dabei und genossen die Stunden auf dem Eis.

Schönbrunn - Auf den Spuren von Maria Theresia

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien begaben wir uns auf die Spuren von Maria Theresia. Wir besichtigten die Prunkräume des Schlosses und erfuhren bei einer Führung vieles über das Leben am Hof im 18. Jahrhundert. Wie lebten die Adeligen? Wie verlief das Leben der Kinder der Erzherzogin? Wie sah das Leben der Untertanen aus? 

Am Ende durften alle Kinder in die Rolle kleiner Prinzen und Prinzessinnen rutschen und Adelsluft schnuppern. 

Unseren Lehrausgang ins Schloss, verbanden wir natürlich auch mit einem Besuch auf dem wunderschönen Christkindlmarkt vor dem Schloss.

Weihnachtsaufführung am 20.12.2017

Am Mittwoch, dem 20.12. war es endlich so weit. Einige Wochen lang haben wir fleißig verschiedene Beiträge einstudiert und nun durften wir diese, nachdem wir sie schon zweimal vor anderen Klassen aufgeführt hatten, den Eltern präsentieren. 

Unser Klassenchor sang Lieder wie "Ein Stück für dich", "Happy and free - Christmas is my time to dream" und unser Lieblingslied "Heute wird gebacken".....

Einige Kinder lernten Gedichte auswendig und Maxi, Marie, Leonid und Carmen spielten uns tolle Lieder auf ihren Musikinstrumenten (Geige, Cello und Keyboard) vor. Den Höhepunkt bildete das Theaterstück: "Der Weihnachtsmann will kündigen!" - Zum Glück gelang es den Kindern den Weihnachtsmann davon zu überzeugen doch weiterzumachen und so konnte das Weihnachtsfest gerettet werden. 

Nach der Vorführung verwöhnten uns liebe Eltern mit Kuchen, Gulaschsuppe, Punsch, Knabbereien...... Vielen Dank dafür :-)

 

Es weihnachtet.....

Auch heuer bereiten wir uns wieder auf das Christkind vor und genießen die Adventzeit.

Begonnen hat es mit dem gemeinsamen Adventkranzbinden, bei dem von fast allen Kindern ein Eltern- oder Großelternteil mitmachen konnte. Vielen Dank! Es sind wunderschöne Adventkränze entstanden....

 

Ein besonderes Highlight stellte unser Back- und Basteltag dar. Während einige Kinder in der Küche leckere Kekse zauberten, wurden in der Klasse Weihnachtskugeln, kleine Gestecke, Christbaumanhänger, Weihnachtskarten,.... hergestellt. In der Weihnachtsbäckerei und der Weihnachtswichtelwerkstatt......

Alle Kinder und auch die Eltern und Lehrer waren mit großer Begeisterung dabei.

Nun kann das Christkind bald kommen.... :-)



Auf den Spuren der Römer

Auf den Spuren der Römer

 

Als krönenden Abschluss unseres Römerprojekts verbrachten wir einen Tag in Carnuntum. Dort konnten wir sehen, wie die Römer lebten, kochten, sich kleideten,....

Vieles durften wir auch selbst ausprobieren - ein sehr erlebnisreicher und lehrreicher Tag...

 

Unsere Lesenacht - Ab ins All

Am 30. Oktober war es endlich so weit. Der Tag, an dem wir in der Schule schlafen durften war da. Nach dem Eintreffen der Kinder um 18 Uhr, stärkten wir uns mit einer leckeren Pizza und dann arbeiteten wir an Stationen zum Thema "Unsere Planeten - Ab ins All"

Im ganzen Schulhaus waren Stationen verteilt. Bei vielen davon ging es um das Erforschen von Sachtexten. Es gab aber auch eine Bastelstation, wo Blasraketen hergestellt wurden und eine Planetenmalstation.  Eine besonders beliebte und lustige Station war "Essen wie ein Astronaut", wo sich die Kinder in schwerer Kleidung und dicken Handschuhen ein Stückchen einer Süßigkeit verdienen konnten. Das besondere Highlight aber war der Blick auf den Mond durch ein echtes Teleskop.

Um etwa 21.45 beendeten wir die Stationen und begaben uns in den Turnsaal, wo sich alle bettfertig machten. Zum Schlafen war es aber noch zu früh. Da es ja die Nacht vor Halloween war, durften auch das Gruseln nicht zu kurz kommen. Nach einem Rundgang durch das finstere Schulhaus, durften ganz mutige Kinder in Kleingruppen das Gruselzimmer betreten..... Zum Glück kamen alle heil wieder raus. 


 

Ausflug zum Biotop

 

Auch heuer begannen wir das Schuljahr mit einem Ausflug zum Strasshofer Biotop. Gemeinsam mit der 4a verbrachten wir einen schönen Vormittag mit Spiel, Spaß und guter Geburtstagsjause. :-)

Rückblick  auf die dritte Klasse


1000 Farben hat die Welt

Gemeinsam mit der ASO haben wir im 2. Semester das Musical

"1000 Farben hat die Welt" einstudiert. 

Inhalt:

"Die Egalos sind üble Gestalten und haben die Farben auf der Welt geklaut. Alles soll grau und eintönig werden. Alles ist egal. Zum Glück gibt es die drei Clowns Vario, Collorida und Pippilotta, die nach Asien, Australien, Südamerika und Afrika reisen und dort das Rot, Blau, Grün und Gelb wieder zurückholen. Gemeinsam mit den Kindern legen sie den Egalos das Handwerk und machen die Erde wieder bunt!"

Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei und die Schlussaufführungen vor anderen Klassen und den Eltern waren ein großer Erfolg!

Unser Tipp: Immer schön bunt bleiben!

 


Projektwoche in ST. Jakob Im Walde

Gemeinsam mit der 3a verbrachten wir die Woche von 19.6. - 23. 6. in der schönen Steiermark, in St. Jakob im Walde. 

Bei unserem vollen Programm (Besuch einer Mühle, Besuch des Bauernhofs, Besuch beim Imker, Spaziergang mit dem Förster durch den Wald, Kraftgolfen und Besichtigung des Kräftereichs, Ritterführung und Ritterschlag auf der Burg Herberstein, Verkostung in der Schokofabrik Fellner, Spiel und Spaß im und vorm Haus, Discobesuch.... blieb keine Zeit für Unstimmigkeiten oder Heimweh. Es war für uns alle eine wunderschöne Woche, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird...



Schulbeginnausflug zum Biotop

Um uns den Start ins Schuljahr zu erleichtern, starteten wir gleich mit einem Picknickausflug zum Biotop. Geplant gewesen wäre er schon zum Schulschluss der zweiten Klasse, aber damals spielte das Wetter nicht mit. Jetzt aber konnten wir uns darüber nicht beschweren. Der Spätsommer zeigte sich in seiner ganzen Pracht und wir verbrachten einen unbeschwerten Vormittag mit Spiel und Spaß und die Kinder konnten einander wieder näher kommen. :-)


Schule zu Uromas Zeiten

Wie war das vor etwa 100 Jahren als unsere Urgroßeltern in die Schule gingen?

Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben schon in der Klasse viel zu diesem Thema gearbeitet. Wie sah der Unterricht aus? Welche Schulsachen hatten die Kinder? Wie war das mit der Disziplin? .....

Im Schulmuseum Michelstetten konnten wir am 22. September einerseits unser Wissen unter Beweis stellen, andererseits gab es natürlich auch viele neue Informationen. In den alten Schulbänken fühlten wir uns fast so als wären wir in die Vergangenheit gereist. :-)

Nach der Führung durch die verschiedenen Klassenräume durften wir in der Schreibwerkstatt das Schreiben mit einem Griffel auf der Schiefertafel und das Schönschreiben mit verschiedenen Schreibfedern und Tinte ausprobieren.....


Auf den Spuren des Bibers

Am Donnerstag, den 20. Oktober fuhren wir trotz Regen und Kälte in den Naturpark Donauauen, um uns auf die Spuren des Bibers zu begeben. Zuerst erfuhren wir vieles über seinen Lebensraum und seine Besonderheiten. Wir lernten, wie Holz, das vom Biber abgenagt wurde, aussieht, wir durften sogar ein echtes Biberfell berühren und einen Schädelknochen begutachten. 

Als der Regen endlich ein wenig nachließ, spazierten wir durch den Wald und dort konnten wir das Gelernte gleich umsetzen und uns auf die Suche nach Biberspuren machen...... :-)


Schnappschüsse aus dem Schulalltag

Lesenacht der 3d und 3a

Von 3. auf 4. November war es so weit! Wir durften in der Schule schlafen! Endlich war die lang ersehnte Lesenacht da!

Aufgeregt trafen wir uns um 18 Uhr vor der Klasse. Gleich gingen wir in den Turnsaal und dort bereiteten wir unser Schlaflager vor. Zurück in der Klasse stillten wir unseren Hunger mit einer leckeren Pizza. Jetzt waren wir gestärkt für den Abend. In der Aula trafen wir uns mit den Kindern der 3a und die Frau Lehrerin Sabine las uns den Anfang des Buches "Die Sache mit dem Gruselwusel" vor. Dann erledigten wir bis etwa halb 10 Uhr verschiedene Stationen, die im Schulhaus verteilt waren. Bei manchen musste man Rätsel lösen. bei manchen etwas basteln, bei anderen schreiben oder lesen - alle aber hatten etwas mit dem Gruselwusel zu tun und machten viel Spaß! Nach einer Abschlussrunde in der Aula, zogen wir unsere Pyjamas an und machten uns fertig für die Nacht! Ins Bett gingen wir allerdings noch nicht :-) Wir machten eine Erkundungstour durch das finstere Schulhaus, unsere Taschenlampen verwendeten wir fast gar nicht - so ein dunkles, leeres Haus hat schon etwas Unheimliches..... Ganz mutige Kinder erforschten sogar den Dachboden! Was sie da in dem kleinen versteckten Kammerl entdeckten, bleibt aber ein Geheimnis......

Erschöpft fielen wir nach diesem Rundgang in unsere Schlafsäcke und bald waren nur noch tiefe Atemzüge, leises Schnarchen und manchmal ein leichtes Husten zu

hören .......... 

 

Am nächsten Morgen wurden wir von einigen Eltern mit einem ausgiebigen und leckeren Frühstück verwöhnt. Vielen, vielen Dank dafür!



Weihnachtsback- und Basteltag

Am 14. November hatten wir einen besonderen Tag. Den ganzen Tag durften die Kinder in der Küche mit einigen Mamas und Papas leckere Kekse backen und in der Klasse bastelten wir, ebenfalls mit Hilfe einiger Eltern, tolle Weihnachtsgeschenke. Es entstanden Nikolodosen, Kerzenständer aus Nudeln, Christbäume, Weihnachtsfensterbilder, Türkränze und duftende Zimtorangen. Alle waren mit Freude bei der Arbeit und Kinder, Eltern und Lehrer haben den Tag sehr genossen.


ADVENKRANZBINDEN IN DER KLASSE

 

Wie schon im letzten Jahr fand auch diesmal in unserer Klasse ein gemeinsames Adventkranzbinden statt. Viele Kinder konnten gemeinsam mit einem Elternteil für zu Hause einen eigenen Adventkranz binden und auch ein wunderschöner Klassenadventkranz entstand an diesem Tag. Die Kinder, bei denen kein Elternteil kommen konnte, steckten ganz tolle Gestecke.

Ein gemütliche und nette Einstimmung in die Adventzeit. :-)

 

Adventfeier vom Elternverein

Wir haben auch dieses Jahr wieder bei der Adventfeier des Elternvereins mitgewirkt und erfreuten das Publikum mit den Liedern "Wir sind die sieben Weihnachtswichtel" und "Frohe Weihnachtszeit"!

Alles in allem: Ein gelungenes Fest! :-)

Unsere Weihnachtsfeier

Am 22. Dezember war es so weit! Wir hatten unsere Weihnachtsaufführung für die Eltern! Nachdem die Generalprobe am Vormittag, wo schon einige Klassen zuschauten gut geklappt hat, sahen wir auch der Abendvorstellung entspannt entgegen. Trotz einiger Umänderungen in letzter Minute, da drei Kinder krankheitsbedingt ausfielen, klappte alles wunderbar. Wir erfreuten die Eltern mit verschiedenen Liedern, wie zum Beispiel "Rudolf hat es eilig" oder "Heute wird gebacken" und mit dem Theaterstück "Das Konzert der Weihnachtsengel". 

Auch das Gedicht: "Die Weihnachtsmaus" gaben wir zum Besten.

Nach dem gelungenen Auftritt gab es noch ein gemütliches Beisammensein in der Aula mit Tee, Punsch, Keksen und Kuchen.

Frohe Weihnachten!



Eislaufen in Matzen

Auch in der 3. Klasse dürfen wir wieder den Eislaufplatz in Matzen besuchen. Mittlerweile stehen  alle Kinder recht sicher auf dem Eis und wie man sieht haben sie viel Spaß dabei! :-)

Ein großes Dankeschön an die Gemeinde, die uns immer wieder den Bus sponsert!!!!



Schitag auf der Veitsch - Brunnalm

Am 25. Jänner war es endlich so weit! Unser lang ersehnter Schitag war da! Diesmal fuhren wir gemeinsam mit der 3a, der 3c, der 4c und ASO in die Steiermark, auf die Veitsch. Gleich nach dem Schiausborgen wurden die Kinder in Gruppen geteilt und es ging ab auf die Piste. Trotz einiger Stürze hatten alle viel Spaß dabei und am Nachmittag funktionierten die Pizzabogerl bei vielen Kindern schon sehr gut. Müde, aber gut gelaunt kehrten wir am Abend nach Strasshof zurück. Ein toller Tag für alle Beteiligten :-)